Reiseblog » Mexiko: Los Cabos und Baja California
seeloewen-baja-california

Mexiko: Los Cabos und Baja California

Der mexikanische Südzipfel von Kalifornien ist weder richtig Mexiko, noch richtig USA – und damit, egal aus welcher Richtung Du kommst, eine interessante Abwechslung. Hier findest Du meine Reisetipps für zwei Wochen rund um Los Cabos und den Süden Baja Californias.

La Paz

Dass wir mit November die perfekte Reisezeit für Baja California erwischt hatten, stellte sich heraus, sobald wir La Paz erreicht hatten. Der Name der Stadt (übersetzt: Frieden) ist absolut verdient. Wenige, kleine Hotels und Restaurants verteilt auf die Seitenstraßen vor der Strandpromenade, wenige Menschen am Strand (okay, der Stadtstrand ist auch nicht wirklich wunderschön) und frische Meeresluft. Kurz vor den Weihnachtsferien ist hier alles still und friedlich. Es gibt nichts Entspannteres, als zum Sonnenuntergang in einem der kleinen Lokale entlang der Promenade zu sitzen und aufs Meer zu schauen. Für Seafood Fans ist La Paz übrigens ein Traum: frische Garnelen, Krabben, Tintenfische und Muscheln findest Du auf jeder Karte.

Rund um La Paz: Balandra

Zwei Dinge standen hier für mich in La Paz auf der Bucketlist: die weitaus schöneren Strände und Lagunen etwas außerhalb der Stadt zu besuchen und eine Bootstour zur Isla Espiritu Santo zu machen, um mit Seelöwen in freier Wildbahn zu tauchen.

Als schönster Strand wurde uns von mehreren Seiten der Balandra Beach empfohlen. Im Nachhinein war das auch definitiv die beste Wahl.

balandra-baja-california

In die Lagune selbst verirren sich im November nur sehr wenige Menschen, sodass Du den Strand größtenteils für Dich allein hast. Das Wasser ist wunderbar türkis und glasklar, allerdings auch sehr warm und flach, wie eine riesige Badewanne. Falls Du Dich also gern in die Wellen stürzt und im Meer erfrischen möchtest (so wie ich) ist es hier nicht ganz so aufregend. Du kannst Dich aber wenigstens ein bisschen sportlich betätigen und auf die hohen Felsen rund um die Balandra Bucht klettern, um einen tollen Ausblick von oben zu bekommen. Oder Du läufst zu dem berühmten Pilz, einer Steinformation in der angrenzenden Bucht, die noch ein wenig abgelegener ist.

Wie komme ich zum Balandra Beach?

Es fahren regelmäßig Busse von der Station an der Strandpromenade in La Paz und in gleichen Abständen auch wieder zurück. Der letzte Bus zurück nach La Paz fährt abends um sieben. Alternativ kannst Du Dir ein Taxi nehmen, was, wenn ihr es durch zwei Leute teilt, nicht einmal wesentlich teurer ist. Die Busse fahren nämlich relativ viele Haltestellen und Hotels auf dem Weg an und brauchen somit über eine Stunde – doppelt solange wie mit dem Auto.

Isla Espiritu Santo

Wenn Du die Isla Espiritu Santo besuchen möchtest, kommst Du leider um eine gebuchte Bootstour nicht herum. Es sei denn, Du hast Dein eigenes Boot mitgebracht. Aber auch in diesem Fall benötigst Du eine Halteerlaubnis für die Seelöwen-Insel, da sie unter Naturschutz steht. Ansonsten fragst Du Dich einfach an der Strandpromenade durch, welches der günstigste Anbieter für eine organisierte Tour ist. Es haben eigentlich alle Touren dasselbe im Programm. Zunächst geht es mit dem Speedboot zu einer der vielen, wunderschönen Buchten der Insel, wo Du schnorcheln oder die Insel erkunden kannst. Die Unterwasserwelt ist atemberaubend: bunte Fische, Korallen – lass Dich einfach hindurch treiben. Da die Boote meist nicht mehr als acht Personen aufnehmen, ist das Wasser auch nicht mit anderen Tauchern überfüllt.

mexiko-los-cabos

Nächster Halt ist ein großer Felsen, auf dem eine Seelöwenkolonie in der Sonne badet. Die Tiere sind wahnsinnig verspielt und kommen direkt zu Dir ins Wasser, sobald Du vom Boot springst. Eine perfekte Alternative zu all den Delfinarien, die in Baja California überhandgenommen haben und in denen man mit eingesperrten, verstörten Delfinen durch einen Pool schwimmt.

seeloewen-baja-california

Das Schwimmen mit den Seelöwen war selbst mit meinem Achtmonats-Babybauch kein Problem, da die Tiere Dich nicht wirklich berühren. Was mir im Nachhinein mehr Sorgen bereitet hat, war die Fahrt mit dem Speedboot, das bei höheren Wellen doch ziemlich aufgeschlagen ist. Da ich dann aber im hinteren Teil des Bootes sitzen konnte, war es wahrscheinlich nicht schlimmer, als eine Taxifahrt auf ungeteerter Straße.

isla-espiritu-santo

Los Cabos

Der südlichste Teil vom südlichen Baja California wird Los Cabos genannt und umfasst die Städte Cabo San Lucas und San José del Cabo. Was für die Deutschen der Ballermann ist, ist für die Amerikaner Cabo San Lucas, nur vor etwas schönerem Hintergrund. Die dreistündige Busfahrt von La Paz nach Cabo San Lucas zeigt allerdings sehr schöne Ecken der Insel, wo wir, hätten wir ein eigenes Auto gemietet, sehr gut hätten anhalten können. Immerhin hält jeder Bus unterwegs in der Hippie-Stadt Todos Santos, die eine willkommene Abwechslung zum sehr touristischen Rest Baja Californias bietet. Eingerahmt in einsame Strände, Palmenmeer und Wüste ist sie eine kleine Oase zwischen den Hotelburgen der Cabos. Als Schwangere und damit weder in der Lage Alkohol zu trinken, noch die ganze Nacht durchzufeiern, hätte ich mir Cabo San Lucas tatsächlich sparen können. Immerhin: die Restaurants am Hafen waren eine schöne Kulisse zum Abendessen.

mexiko-los-cabos

Fazit Baja California

Miete Dir auf jeden Fall ein Auto für Deine Reise durch Baja California. Viele Landschaften und Strände sind sonst schlecht zu erreichen und Du willst sicher nicht die gesamte Zeit auf öffentliche Verkehrsmittel angewiesen sein. Suchst Du nach mehr Ruhe und Natur, gehst Du besser nach Baja California Norte, wo Du wunderschöne Weinberge und Weingüter findest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*